Fahrrad-Frühjahrscheck: So machen Sie Ihr Fahrrad fit für den Frühling

Viele Radler achten vor dem ersten Ausflug nicht darauf, ob ihr Fahrrad fit für den Frühling ist. Ein Frühjahrscheck ist immer ratsam, auch oder gerade wenn das Rad den Winter über nicht genutzt wurde.  Um das Fahrrad fit für den Frühling zu machen, sollte ein Fahrrad-Frühjahrscheck mit der Reinigung des Rads beginnen, so lassen sich etwaige Defekte und Schäden am Rad leichter erkennen. Am besten mit einem einfachen Lappen und Wasser mit etwas Spülmittel oder Fahrradreiniger. Hochdruckreiniger sind nicht geeignet – der Druck kann leicht die Lager beschädigen. Unbedingt die Funktion der Ketten und Lager sowie der Bremsen überprüfen. Ketten und Ritzel  mit einem trockenen Lappen weitgehend von Kettenschmiere befreien und danach beides gut ölen. Die Bremsen auf Funktion und Verschleiß der Bremsklötze überprüfen. Dieser Punkt des Frühjahrschecks am Fahrrad schließt auf die Prüfung der gesamten Felge mit ein. Sehr wichtig ist auch die Überprüfung des Lichtes, des Reifendruckes und der Schrauben. Bei E-Rädern Funktionsprüfung des Akku´s (Schlafmodus deaktivieren bei Bedarf, Ladezustand prüfen) vornehmen.

Einstellungen der Technik wie Schaltung, Antrieb und Zentrierung der Laufräder sowie bei E-Räder den Motor und Softwareservice, Erneuerung von Verschleißteilen sollte man unserer Werkstatt überlassen. Hier hat man immer auch die Möglichkeit den Fahrrad-Frühjahrscheck,  in unserer Fachwerkstatt, zu einem fairen Preis  durchführen zu lassen.

Für alle Räder vom Kinderrad über´s MTB bis zum E-Rad – ist günstiger als man denkt.  -Termin und Preisnachfrage (abhängig vom Radtyp) bitte unter Kontakte eingeben.